Noch 4 Wochen bis zur EM - letzte Leistungstests

Die unmittelbare Vorbereitung auf die Europameisterschaften der Kadetten in Sarajevo begann für unsere Nationalkader-athletinnen Eveline und Miriam Lötscher diesen Freitag und Samstag mit den abschliessenden Leistungstests in Willisau. Die Ergebnisse werden Aufschluss über den aktuellen Leistungszustand der beiden geben, damit das Training der nächsten Wochen optimal darauf abgestimmt werden kann.

mehr lesen 0 Kommentare

Open-Youth Wrestling Festival Tallinn (EST)

Miriam Lötscher nimmt diese Woche am grössten Nachwuchs-Ringer-Turnier Europas teil.

Nachdem das Turnier letztes Jahr 1757 Ringer am Start hatte, wurde es 2017 auf 1800 RingerInnen limitiert. Letztes Jahr waren 184 Teams aus 21 Ländern am Start.

Gerungen wird auf 14 Matten.

mehr lesen 0 Kommentare

Internationale Bewährungsprobe für die Lötscher Schwestern in Schweden

Von Freitag bis Sonntag finden in Klippan/Schweden die alljährlichen Ladies Open statt. Das UWW-Turnier zeichnet sich traditionell durch ein sehr starkes  und international besetztes Teilnehmerfeld aus. Zahlreiche Olympiateilnehmerinnen, sowie Medaillengewinnerinnen von Europa- und Weltmeisterschaften garantieren an den drei Tagen für hochklassigen Ringsport.

mehr lesen 0 Kommentare

Nationalkadereinsatz in Österreich

Unsere Nationalkader-Athleten Eveline und Miriam Lötscher sowie Jan Faller waren am Samstag, den 4. Februar, im österreichischen Wolfurt im Einsatz. Begleitet von Nationalkaderbetreuer Viktor Meier reisten die drei von Flamatt aus in das etwa 250 Kilometer entfernte Wolfurt, um sich dort mit der starken, internationalen Konkurrenz zu messen.

mehr lesen 0 Kommentare

Nachwuchs-Kadersichtung / Leistungstest in Willisau

Am Sonntag, 11. Dezember, fand in Willisau, LU die erste Sichtungsrunde des Schweizerischen Ringernachwuchses für die Aufnahme in den Nationalkader statt. Der dritte Advent stand für Miriam Lötscher und Larissa Feyer damit ganz im Zeichen der insgesamt sieben Übungsstationen, die in der Trainingshalle der BBZ-Anlage zu absolvieren waren. Auch Jan Faller hatte das Aufgebot vom Verband erhalten, konnte aufgrund seiner noch zwei Wochen andauernden Verletzungspause (Armbruch) jedoch nicht teilnehmen. Dennoch schloss er sich der kleinen Gruppe an, die sich um 09.30 von Flamatt aus auf den Weg machte. Begleitet wurden die Akteure von Nadine Tokar.

mehr lesen 0 Kommentare