Missglückter Start in die Halbfinals

Am Samstag starteten in der Winforce Challenge League (NLB) die Halbfinals. Die Senlser gingen dabei als Leader der Gruppe Ost ins Duell gegen Brunnen. Brunnen belegte in der Gruppe West den zweiten Platz. Trainer Armin Gugler stand dabei vor keiner einfachen Aufgabe. Die Sensler mussten sowohl in den leichteren Gewichtklassen, wie auch in den schweren Kategorien einige Absenzen verkraften.  Demgegenüber stand ein starkes Heimteam aus Brunnen. 

mehr lesen 0 Kommentare

Pascal Jungo holt sich den Vizeweltmeistertitel

In der vergangenen Woche fanden in Loutraki (Griechenland) die Veteranen Weltmeisterschaften statt. Mit Pascal Jungo nahm auch ein Sensler teil. Pascal startete in der Gewichtklasse 62 kg der Alterskategorie C. Er zeigte dabei eine beeindruckende Leistung. Dank drei Siegen qualifizierte er sich für den Final. Mit diesem grossartigen Erfolgt erkämpfte er sich die Siblermedaille. 

mehr lesen 0 Kommentare

Jugendturnier in Belp

Am Sonntag, 18. Oktober, fand in Belp die 44. Ausgabe des traditionellen Jugendturniers statt. Diese Gelegenheit nützte auch 11 junge Sensler/innen, um weitere Wettkampfpraxis zu sammeln. 

mehr lesen 0 Kommentare

Mit einem Kantersieg als Leader in die Halbfinals

Am Samstagabend kam es in Schmitten zum finalen Duell um den ersten Platz in der Gruppe Ost der Winforce Challenge League. Die noch ungeschlagenen Sensler Ringer/innen trafen im Spitzenkamf auf die Ringerriege aus Tuggen. Auch Tuggen ist in diesem Jahr erfolgreich unterwegs. Ausser der 13 zu 24 Heimniederlage gegen die Sensler am 18. September konnten sie alle bisherigen Begegnungen zu ihren Gunsten entscheiden. Damit hatten sie, wie die Senlser, das Ticket für die diesjährigen Halbfinals bereits auf sicher. 

mehr lesen 0 Kommentare

Die Siegesserie geht weiter

Nach einer kurzen Unterbrechung der Ligawettkämpfe auf Grund der Weltmeisterschaften ging es am Samstag wieder auf nationalem Parkett mit Ringsport weiter. Die sensler Mannschaft reiste nach Ufhusen und schrieb ein weiteres Mal schweizer Ringsportgeschichte.

Schon zu Beginn der Saison war die RS Sense die erste (und bisher einzige) Mannschaft, die eine Frau im Aufgebot hatte, gegen Ufhusen standen derer gleich zwei auf der Wiegeliste von Trainer Armin Gugler.

mehr lesen 0 Kommentare