Nach dem missglückten Saisonstart zu Hause in Schmitten, geht es in Martigny  gegen den Tabellenführer am kommenden Samstag, 23. September um 18.30 Uhr darum, nicht im Tabellenkeller stecken zu bleiben und den Anschluss nach oben zu halten.



Sensler Ringern misslingt Saisonstart

Die Sensler Ringer starteten am Samstag mit einer knappen 18 zu 19 Niederlage gegen Domdidier in die diesjährige Saison. Sie gaben dabei einen grossen Vorsprung noch aus der Hand. Nach der Pause liessen sie durch einige Unkonzentriertheiten Kantonsrivale Domdidier wieder heran kommen und mussten sich am Schluss gar äusserst knapp geschlagen geben.  

mehr lesen 0 Kommentare

Z'bode mitne! Ausblick auf die Mannschaftsmeisterschaft 2017

Spätestens der Beginn der Mannschaftsmeisterschaft läutet für alle Ringsportbegeisterte den Herbst ein. Am kommenden Samstag, 16. September, ist es wieder so weit. Unsere Sensler Equipe bestreitet zu Hause den Auftakt-Match gegen die Mannschaft vom CO Domdidier. In der WINFORCE Challenge League geht es in drei Hin- und drei Rückrundenmatches neben CO Domdidier noch gegen den Sporting-Club Lutteurs Martigny und die Ringer des Turnverein Ufhusen.

mehr lesen 0 Kommentare

Erster Sägemehlringertag

Am vergangenen Wochenende führte die Ringerstaffel Sense in Brünisried den ersten Sägemehlringertag durch. Bereits am Freitag wurde mit dem Aufstellen angefangen. Viele helfende Hände machten alles bereit und stellten ebenfalls die beiden Sägemehlringe für den Wettkampf her. So stand einem reibungslosen Ablauf des Anlasses nichts mehr im Wege.

mehr lesen 0 Kommentare

Die Weltelite in Athen: Herausforderung WM angenommen!

Die Weltmeisterschaften der Kadetten in Athen ist für unsere Sensler Nationalkaderathletinnen Eveline und Miriam Lötscher beendet. Die schweren Einstiegshürden im Achtelfinale waren für beide Schwestern zu hoch. Trotz des frühen Ausscheidens gelang es beiden, besser als noch in Sarajevo bei der EM, ihre Leistung abzurufen und sich auf die Kämpfe zu fokussieren. Mehrfache nationale Meisterinnen aus Deutschland und den USA standen unseren beiden Senslerinnen in ihren Kämpfen gegenüber.

mehr lesen 1 Kommentare

Die WM ruft! Abflug nach Athen

Heute startet die nächste sportliche Reise der Lötscher-Schwestern. Mit dem Abflug nach Athen tritt der internationale Saisonabschluss für Eveline und Miriam in seine entscheidende Phase ein. Eveline wird bereits morgen auf der Matte stehen, während der erste Einsatz von Miriam am Donnerstag auf dem Programm steht. Nach der EM in Sarajevo nun auch auf griechischem Boden Erfahrung unter internationaler Wettkampfatmosphäre zu sammeln, stellt für beide eine grosse Chance und gleichzeitig eine beachtliche Herausforderung dar. Das erklärte Ziel: Eine Runde weiter zu kommen, als noch in Bosnien-Herzegowina. Das erfordert einen Sieg im jeweils ersten Kampf.  Beide sind, so wie der gesamte Nationalkader um Trainer Nico Ghita, hoch motiviert.

mehr lesen 0 Kommentare

Mannschaftszuwachs mit 3.6 Kg - Herzlich willkommen Jamie Ben

Am 14. August um 2.01 Uhr sind Nadine und Robin aus unserem Vorstandsteam stolze Eltern des kleinen Jamie Ben Pietschmann geworden. Die Ringerstaffel Sense freut sich über den Mannschaftszuwachs und gratuliert den Eltern herzlich. Mit seinen 3.6 Kilogramm und 51 Zentimetern muss Jamie noch einiges zulegen. Heute schnupperte der kleine Erdenbürger jedoch schon das erste Mal Mattenluft.

mehr lesen 0 Kommentare

Internationale Zugabe für die Lötscher-Schwestern

Nach dem eher ernüchternden Abschneiden von Eveline und Miriam Lötscher bei den Europameisterschaften der Kadetten in Sarajevo (Bericht), gibt der Nationaltrainer Nico Ghita den beiden Schwestern bei den Weltmeisterschaften in Athen Anfang September eine weitere hochkarätige Chance, auf der internationalen Sportbühne Erfahrungen zu sammeln.

mehr lesen 0 Kommentare

Sensler belegen am Waldstättercup den 3. Schlussrang

Am Samstag, 12. August 2017, fand im luzernischem Horw der 31. Waldstättercup statt.  Am Turnier waren neben der Sensler Mannschaft auch die Mannschaften aus Willisau, Hergiswil, Freiamt, Schattdorf, Einsiedeln, Brunnen und Thalheim am Start. Nach insgesamt sechs spannenden Duellen sicherte sich die Sensler Mannschaft den starken dritten Rang.

mehr lesen 0 Kommentare