Trainingslager in Scalea (IT)

Am Montagmorgen begaben sich drei Sensler Nationalkaderathleten Svenja Jungo, Ronan Feyer und Eveline Lötscher mit dem Zug auf den Weg nach Basel. Dort trafen sie weitere Kaderathleten und zusammen ging es dann mit dem Flugzeug nach Neapel. In Neapel angekommen wartete noch eine zweieinhalb stündige Busfahrt. Am Montag reichte es zwar nicht mehr für das Training aber die Schweizer konnten sich noch stärken für das bevorstehende Trainingslager.

mehr lesen 0 Kommentare

J + S – Turnier in Willisau

Diesen Samstag, 29.06.2019, fand das J + S – Turnier in Willisau statt. Mit rund 90 Ringern war dies ein nicht so gut besetztes Turnier. Jedoch sehr lehrreich für unseren Sensler Nachwuchs. Mit dabei waren Noah und Jonas Schwaller und Lars Berger. Das Turnier wurde im griechisch-römischen Stil durchgeführt. Auch wenn dies nicht die Spezialstilart der drei Sensler ist, haben sie sich gut geschlagen.

mehr lesen 0 Kommentare

Emotion pur! Svenja Jungo mit EM-Silber in Schmitten empfangen.

Nun ist es offiziell: Svenja Jungo hat Silber "nach Hause gebracht". Die Eindrücke des Wettkampfs, die Emotionen und der schier überwältigende Glückwunsch-Regen, der sich seit Freitagabend über der jungen Sensler Ringerin ergiesst, wird noch lange in ihr nachwirken. Zum Abschluss einer unvergesslichen EM wurde Svenja Jungo gestern in Schmitten würdig empfangen. Dabei immer dabei: Die EM-Silbermedaille!

mehr lesen 0 Kommentare

EM-Silber für Svenja Jungo!

Die Anerkennung und der Stolz einer ganzen Ringernation sind Svenja Jungo sicher. Mit der Silbermedaille bei den Europameisterschaften in Faenza holt sie das erste Mal seit 9 Jahren eine Medaille bei einer EM für das Schweizer Frauenteam. Die Niederlage im Finale gegen die starke Russin Perevozkina ist nebensächlich. Svenja reist zweifelsohne als Siegerin zurück in die Schweiz! 

mehr lesen 1 Kommentare

FINALE!!! Svenja Jungo kämpft morgen bei der EM um Gold!

Von einer Sensation zu sprechen wäre falsch - Die Leistungen von Svenja waren viel zu gut, als dass der Einzug in das Finale der Europameisterschaft unrealistisch gewesen wäre. Aber wie Svenja ihre Form ein weiteres Mal im Halbfinal gegen die Ukrainerin Matsola unter Beweis gestellt hat ist schlicht sensationell!

mehr lesen 1 Kommentare

Sieg im Viertelfinal: Svenja Jungo ringt ab heute Abend um die EM-Medaillen!

Der Moment des Triumphs bei der Kadetten EM in Faenza! Svenja Jungo bezwingt ihre starke Gegnerin aus Weissrussland durch Schultersieg. Zuvor hatte sie sich durch geschickte Kampftaktik, konsequent zuendegebrachte Angriffe und eine ausgezeichnete Defensive bereits einen 6:2 Punktevorsprung erkämpft. Ab dem späten Nachmittag (Beginn: 17.30) kämpft Svenja dann um die EM-Medaillen mit. Im Halbfinal wartet zunächst Daryna Matsola aus der Ukraine.

mehr lesen 0 Kommentare

Svenja Jungo zur Kadetten-EM nach Faenza (IT) gereist

Mit Svenja Jungo steht in dieser Woche erneut eine Ringerin der RS Sense auf der internationalen Sport-Bühne. Durch sehr gute Leistungen bei vergangenen internationalen und nationalen Turnieren, wurde sie vom Nationalteam für diese besondere Herausforderung nominiert. Die Wettkämpfe beginnen am Donnerstag. Im ersten Kampf trifft Svenja ab 11.30 Uhr auf die Weissrussin Tatsiana Pertsava. 

mehr lesen 0 Kommentare

Intensives Pfingstwochenende für den Sensler Kadetten-Kader

Am vergangenen Wochenende durften die Sensler Nationalkaderathleten Svenja Jungo sowie Ronan und Melvin Feyer erstmals von der neuen Trainingslokalität in Willisau profitieren. Die Kadetten nutzen das lange Pfingstwochenende dort für mehrere intensive Einheiten, die zeitweise auch von EM Bronzegewinner Randy Vock und WM Teilnehmer Stefan Reichmuth begleitet wurden. 

mehr lesen 0 Kommentare

Medaille knapp verpasst. Der Sensler National-Coach Pascal Jungo bei der Junioren EM in Spanien

Als Trainer der Swiss Wrestling Federation, befindet sich Pascal Jungo derzeit im Spanischen Pontevedra. Dabei begleitete er seinen Schützling Tobias Portmann von den RC Willisau Lions bei seiner sensationellen Leistung bis in den kleinen Final um Bronze. Zur Kampfmitte (im Bild) waren noch alle Chancen auf die Bronzemedaille vorhanden. Am Ende wurde es jedoch eine 1:6 Niederlage und der respektable fünfte Rang. 

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Debütant und ein Routinier beim Nachwuchsturnier des ZRV in Innertkirchen

Die RS Sense wurde beim Nachwuchsturnier des ZRV heute in Innertkirchen von Debütant Loïc Stirnimann und Routinier Lars Berger vertreten. Betreut von Dario Decorvet und Alex Schneuwly konnten beide eine gute Leistungen zeigen und jeweils ein Medaille mit nach Hause nehmen. Lars bestätigte mit Silber, dass er bereits seit einiger Zeit ringt. Loïc musste gegen starke Gegner bestehen und sicherte sich trotzdem Bronze. 

mehr lesen 0 Kommentare